Zum Hauptinhalt springen

Wohngemeinschaft in Greifenberg

In der ambulant betreuten Wohngemeinschaft in Greifenberg können Bewohner mit zeitweiser oder dauerhafter Beatmungspflicht und / oder Intensivpflegebedürftigkeit ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen. Die Patienten bewahren ihre Lebensqualität und erhalten gleichzeitig die Sicherheit einer qualitativ hochwertigen Rundumversorgung durch einen ambulanten Pflegedienst.

Die Wohngemeinschaft im Theresienbad 2 verfügt über fünf Zimmer, die sich im Erdgeschoss befinden.

Die Einzelzimmer sind hell und freundlich. Die Zimmer werden individuell vom Bewohner bzw. seinen Angehörigen mit persönlichen Accessoires selbst ausgestattet, damit sie sich wie „Zuhause“ fühlen. Die Bäder sind barrierefrei.


Angebote in der Umgebung

Die Wohngemeinschaft liegt sehr idyllisch und ist nur ca. einen Kilometer vom Ammersee entfernt.


Ärztliche Betreuung

Die poststationäre Überleitung aus der Klinik fällt primär in den Verantwortungsbereich der Klinikärzte. Zusätzlich wird der Hausarzt frühzeitig über die Überleitung informiert.

Angekommen in der Wohngemeinschaft kann man weiterhin vom eigenen Hausarzt oder von Ärzten vor Ort betreut werden. Es werden regelmäßige Visiten durchgeführt. Falls nötig, werden Fachärzte hinzugezogen. Die Medikamentenbeschaffung kann durch Zusammenarbeit mit einer Vertragsapotheke organisiert werden - die Lieferung erfolgt individuell und unkompliziert.

 

Wohnen und Pflege

Wohnen und Pflege sind in der Wohngemeinschaft zwei unterschiedliche rechtliche Beziehungen. Die Bewohner der Wohngemeinschaft haben alle einen Einzelmietvertrag und schließen einen Pflegevertrag mit einem ambulanten Intensivpflegedienst.
 

Beatmungspflege

Unser oberstes Ziel ist die Erhaltung oder Wiederherstellung der Selbstständigkeit bei Aktivitäten des täglichen Lebens und die Verbesserung der allgemeinen psychosozialen Situation unserer Patienten.

Wir bieten alle aktuellen, pflegerischen Behandlungskonzepte zur Beatmung an. Dazu gehören die Entwöhnung von der Beatmung (Weaning) sowie atemtherapeutische Interventionen wie Inhalation, Sauerstoffgabe und Pneumonie-Prävention.


Intensivpflege

Neben allen Tätigkeiten der Grundpflege umfassen unsere intensivpflegerischen Leistungen die Tracheostoma- und Portversorgung, die Durchführung von Injektionen und Infusionen, und parenterale Ernährung. Wir bieten Unterstützung beim Kostaufbau, bei der Ernährung über Sonden sowie Schlucktraining nach und während der Tracheostomaversorgung. Zudem gehören die Wundversorgung jeglicher Art, die Förderung der Mobilität und die Stärkung reduzierter Kräfte zu unserem Leistungsspektrum.

Personal

Unser fachlich qualifiziertes Pflegepersonal zeichnet sich durch eine einfühlsame und liebevolle Betreuung aus.

Gemäß unserem Pflegekonzept sind die Zimmer der Patienten der Bereich, in dem ihr Privatleben stattfindet. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, unsere Patienten in diesem Privatbereich pflegerisch und psychosozial zu begleiten, zu unterstützen und ihre Intimsphäre zu wahren.


Beratung und Organisation

Wir helfen bei der Kostenklärung der Intensivpflege, der Beantragung von Leistungen aus der Kranken- und Pflegeversicherung sowie bei allen anfallenden Behördengängen.

Folgende Leistungen bieten wir zusätzlich an:

  • Unterstützung bei Organisation und Durchführung von Ausflügen in die Stadt oder Spaziergängen in der näheren Umgebung
  • Unterstützung der Patienten bei Freizeitaktivitäten oder Durchführung von Hobbys
  • Reinigung der Wäsche
  • Einkäufe und Besorgungen
  • Begleitung zu Arztbesuchen
  • Medikamentenbeschaffung
  • Zimmerreinigung

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Für eine ausführliche Beratung oder Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.